HausärztInnen im Gesundheitszentrum

Gingkoblatt

Willkommen in der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Fabrik Sonntag.

Wir sind sechs Fachärztinnen und -ärzte, die das gesamte Spektrum einer modernen Hausarztpraxis abdecken und wir verstehen uns als Praxis für die gesamte Familie.

Wir führen unsere Praxis als Terminpraxis und bitten Sie daher möglichst um telefonische Terminvereinbarung.

Jeder unserer Ärzte hat neben einer fundierten Allgemeinmedizinausbildung verschiedene Schwerpunkte:

Gingkoblatt

Dr. med. Daniela Duschek ist klassische Homöopathin und versteht sich zusätzlich als Neuraltherapeutin und beherrscht die Chiro- und Myoreflextherapie.

Sprechzeiten

08:15 - 12:00 Uhr (montags)

14:00 - 19:00 Uhr (mittwoch)

08:15 - 12:00 Uhr (donnerstag)

08:00 - 12:00 Uhr (freitag)

und nach Vereinbarung

 

 

Gingkoblatt

Dr. med. Thomas Eisele hat seine Akupunkturkentnisse in mehreren Chinaaufenthalten erlangt, versteht sich daher auf Schmerztherapie mit schulmedizinischen und alternativen Methoden und begleitet als Palliativmediziner Patienten auf dem allerletzten Lebensweg.

Sprechzeiten

08:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 19:00 Uhr (montags)

08:00 - 12:00 Uhr (dienstags)

08:00 - 12:00 Uhr (mittwochs)

08:00 - 12:00 Uhr und 16:00 - 19:00 Uhr (donnerstags)

08:00 - 12:00 Uhr (freitags)

Gingkoblatt

Dr. med. Gerd Friedrich ist der "Kinderarzt" in unserer Praxis, hat eine Zulassung in (Kinder- und Jugend) Psychotherapie und ist Präventivmediziner mit regelmäßigen Kursangeboten zur Nikotinentwöhnung und Behandlung von Übergewicht.

Sprechzeiten

08:30 - 12:00 Uhr

09:00 - 12:00 Uhr (mittwochs)

08:30 - 12:00 Uhr und 16:00 - 19:00 Uhr (donnerstags)

08:30 - 12:00 Uhr (freitags)

Gingkoblatt

Dr. med. Ursula Gehring (angestellte Ärztin) ist langjährig homöopathisch tätig und in dieser Funktion auch Dozentin und Ausbilderin an der Uni in Freiburg.

„Es gibt keine Macht, die das Streben der Menschen nach Freiheit und Glück stoppen kann."

Mein Name ist Ursula Margareta Gehring.

Nach Abschluss meines Medizinstudiums 1988 in Freiburg  war ich mehrere Jahre an verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland (Münster, Düsseldorf, Köln) und England tätig. Die Schwerpunkte waren Anästhesie und Notfallmedizin, Anatomie, Chirurgie und Innere Medizin.

Schon während dieser klinischen Tätigkeit wurde mir mehr und mehr bewusst, dass ich einen ganzheitlichen medizinischen Anspruch an mich und die Patienten habe. Ich war auf der Suche nach einem natürlichen therapeutischen Werkzeug, mit welchem es möglich ist, die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren.

Noch während meiner klinischen Tätigkeit absolvierte ich daher eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie (Zusatzbezeichnung Homöopathie Ärztekammer Düsseldorf seit 1994).

Die Faszination für die homöopathische  Heilkunst hat mich seither nicht mehr losgelassen und ich bin im Jahr 1994 meinem großartigen Lehrer Dr. Alfons Geukens für eine dreijährige Vollzeitausbildung nach Hechtel (Belgien) an sein Ausbildungszentrum  gefolgt. Während dieser Zeit besuchte ich zahlreiche Fortbildungen in klassischer Homöopathie bei Henny Heudens, George Vithoulkas, Paul Herscu, Rajan Shankaran,  Dario Spinedi,  Massimo Mangialavori, Hugo Carrera , Beate Latour, Andreas Krüger und anderen. Ich bedanke mich zutiefst bei all diesen verschiedenen Lehrern für ihre Inspirationen, die seither meine homöopathische Arbeit befruchten.

Da ich immer neugierig und interessiert war die Welt zu bereisen, um auch andere Kulturen und Heilweisen zu erkunden, bin ich 1997 für ein Jahr nach Nepal und Indien gereist. In Nepal arbeitete ich an der Internationalen homöopathischen Klinik in Bhaktapur und war verantwortlich für die klinische Tätigkeit und Studentenausbildung in klassischer Homöopathie, damals organisiert als europäisches Entwicklungshilfeprojekt.

Indien schenkte mir auch den ersten Einblick in die Lehren des Yoga, welches ich seither mit Freude praktiziere.

Einem inneren Impuls folgend landete ich 1998 an der Ostküste Australiens (Byron Bay). Dort war ich niedergelassen als Homöopathin in eigener Praxis und organisierte zahlreiche Seminare für dort ansässige Studenten.

1999 erblickte meine erste Tochter Rosabelle das Licht der Welt.

Im Jahre 2002 bin ich mit meiner Familie nach Deutschland zurückgekehrt, wo kurz nach Ankunft meine zweite Tochter Josefa zur Welt kam.

Von 2003 bis 2010 war ich als Ärztin für Allgemeinmedizin und klassische Homöopathie in eigener Praxis in Waldkirch niedergelassen. Von Anfang an lag mir die Verbreitung der Homöopathie durch lebendige Vorträge sehr am Herzen. Deshalb bin ich seit 2005 als Dozentin für Homöopahtie im Freiburger Dozententeam für die Weiterbildung Homöopathie für  Ärzte zuständig.

Seit 2011 arbeite ich in der kassenärztlichen Gemeinschaftspraxis Duschek/Eisele /Friedrich/Hesslinger im Gesundheitszentrum Waldkirch im Bereich Allgemeinmedizin und Homöopathie.

Als Vorsitzende der Herzsportgruppe Waldkirch betreue ich seit Jahren die betroffenen Patienten beim Rehasport.

Eine zusätzliche Bereicherung ist für mich die Neuraltherapie, eine Regulationsmedizin, die mich seit 2012 zunehmend begleitet (jährliche Fortbildungen bei der IGNH (internationale Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke)).

Für mich persönlich waren die letzten 25 Jahre stark geprägt von der Wahrnehmung meiner eigenen Seelen- und Entwicklungsprozesse.  Durch die Begleitung mit homöopathischen Heilmitteln und  der langjährigen tiefenpsychologischen Arbeit  bei Harald Reinhardt in Köln (Institut für Psychosynthese ) bekam ich einen tiefen Zugang zu meinem eigenen Entwicklungspotential. Auch ihm gilt mein herzlichster Dank für seine  wertvolle Arbeit.

Letztlich kann ich den Patienten nur den Weg  begleiten, den ich selbst gegangen bin. Es liegt mir sehr am Herzen, die Entwicklung des gesamten Menschen zu fördern und ihn immer wieder an seine ureigenste ihm innewohnende Lebenskraft zu erinnern, die sich frei entfalten will.

Sprechzeiten

08:00 - 12:00 Uhr (montags)

16:00 - 18:00 Uhr (dienstags)

08:30 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr (mittwochs)

08:30 - 12:00 Uhr (freitags)

Gingkoblatt

Dr. A. E.-Heßlinger ist neben ihrer allgemeinärztlichen Tätigkeit noch Chirotherapeutin und betreut die Diabetikerschulung für nicht-insulinpflichtige "Zuckerpatienten".

Sprechzeiten

08:00 - 12:00 Uhr (montags)

15:00 - 19:00 Uhr (dienstags)

15:30 - 19:00 Uhr (mittwochs)

08:00 - 12:00 Uhr (donnerstags)

08:00 - 12:00 Uhr (freitags)

Gingkoblatt

Sprechzeiten

08:00 - 12:00 Uhr (montags)

16:00 - 18:00 Uhr (dienstags)

08:15 - 12:00 Uhr (mittwochs)

08:15 - 12:00 Uhr (donnerstags)

08:15 - 12:00 Uhr (freitags)

Gingkoblatt
Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Zur Kenntnis genommen